Ernährung und Gesundheit

Gesundheitliche Vorteile von Knoblauchtee

Knoblauchtee ist ein Getränk, das Menschen normalerweise aus einer Mischung aus Knoblauch, Honig und Zitrone zubereiten.

Einige Leute behaupten, dass dieses Getränk eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bietet. Viele verwenden es als natürliches Mittel, um Symptome von Krankheiten wie Erkältungen und Grippe zu verhindern oder zu verbessern. Einige Leute behaupten, dass es bestimmte Gesundheitszustände wie Bluthochdruck behandeln kann.

Aber ist Knoblauchtee wirklich das wunderbare Getränk, das einige Quellen behaupten?

Die kurze Antwort ist nein. Allerdings können die einzelnen Inhaltsstoffe natürlich einige Vorteile bieten.

Dieser Artikel erklärt, was Knoblauchtee ist und ob diese Mischung gesundheitliche Vorteile bietet.

Hier sind die gesundheitlichen Vorteile von Knoblauchtee…

Was ist Knoblauchtee?

Knoblauchtee ist ein Getränk, das durch Kochen frisch gehackter Knoblauchzehen in Wasser und anschließendem Hinzufügen von Zitronensaft und Honig hergestellt wird. Einige Rezepte enthalten auch gehackten Ingwer.

Die meisten Menschen trinken Knoblauchtee heiß oder warm, aber manche trinken ihn kalt.

Knoblauchtee ist eigentlich keine neue Kreation. Tatsächlich zeigen archäologische Funde, dass es von den Assyrern bis heute bevorzugt wurde.

In letzter Zeit hat es aufgrund von Behauptungen von Gesundheits- und Wellness-Websites, die Knoblauchtee als Mittel zur Steigerung des Stoffwechsels, zur Reduzierung des Appetits und sogar zur Behandlung bestimmter Krebsarten bewerben, online an Popularität gewonnen.

Leider basieren diese Behauptungen nicht auf wissenschaftlichen Beweisen.

Während die einzelnen Bestandteile von Knoblauchtee positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben können, gibt es derzeit keine Hinweise darauf, dass das Trinken dieses Getränks der Aufnahme der Bestandteile von Knoblauchtee in Ihre normale Ernährung überlegen ist.

ZUSAMMENFASSUNG

Knoblauchtee ist ein Getränk aus Knoblauch, Zitronensaft und Honig und wird normalerweise heiß serviert.

Es gibt keine Beweise dafür, dass Knoblauchtee bei gesundheitlichen Problemen hilft!

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine Beweise dafür gibt, dass Knoblauchtee bei der Vorbeugung oder Behandlung von Krankheiten helfen kann.

Die meisten Websites, die gesundheitsbezogene Angaben zu Knoblauchtee unterstützen, verweisen auf Studien, die sich auf ganzen Knoblauch, Knoblauchöl oder Knoblauchextrakt konzentrieren.

Diese Formen von Knoblauch unterscheiden sich grundlegend von Knoblauchtee, der durch Einweichen des Knoblauchs in kochendes Wasser und anschließendes Abseihen hergestellt wird. Knoblauchtee bietet wahrscheinlich nicht die gleichen gesundheitlichen Vorteile wie konzentriertere Formen von Knoblauch.

Bisher haben keine Forschungsstudien die möglichen gesundheitlichen Vorteile der Kombination von Knoblauch, Honig und Zitrone in einem Getränk untersucht. Die aktuellen gesundheitsbezogenen Behauptungen rund um Knoblauchtee im Internet sind weitgehend unbegründet und übertrieben.

ZUSAMMENFASSUNG

Einige Leute behaupten, dass Knoblauchtee beeindruckende gesundheitliche Vorteile hat. Diese angeblichen Vorteile werden jedoch nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt.

Einzelne Inhalte können profitieren

Während viele der mit Knoblauchtee verbundenen gesundheitsbezogenen Angaben übertrieben sind, bieten die einzelnen Zutaten, die im Knoblauchtee verwendet werden, einige Vorteile und können Ihre Ernährung gesund ergänzen.

Tatsächlich wurden die üblichen Zutaten, die zur Herstellung von Knoblauchtee verwendet werden, mit einigen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht. Zu diesen Komponenten gehören:

  • Frischer Knoblauch
  • Schatz
  • Zitrone
  • Ingwer

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sie als Tee konsumieren sollten. Stattdessen können Sie die folgenden gesundheitlichen Vorteile genießen, indem Sie diese Zutaten auf verschiedene Weise in Ihre Ernährung aufnehmen.

Beachten Sie, dass der folgende Abschnitt die möglichen gesundheitlichen Vorteile von ganzen, einzelnen Komponenten von Knoblauchtee erörtert. Es enthält oder unterstützt keine Forschung zu Nahrungsergänzungsmitteln wie konzentriertem Ingwer oder Knoblauch.

Knoblauch

Knoblauch ist bekannt für seine starke gesundheitliche Wirkung. Tatsächlich haben mehrere Studien die Einnahme von Knoblauch mit einer Reihe von Vorteilen in Verbindung gebracht, einschließlich eines verringerten Krankheitsrisikos.

Untersuchungen zeigen beispielsweise, dass der Verzehr von Knoblauch zum Schutz vor den folgenden Krankheiten beitragen kann.

  • Herzkrankheit
  • vorzeitiger Tod
  • hoher Blutdruck
  • kognitive Beeinträchtigung
  • bestimmte Krebsarten

Die meisten aktuellen Forschungen konzentrieren sich jedoch auf den Knoblauchkonsum im Allgemeinen und die Verwendung von konzentrierten Knoblauchprodukten wie Knoblauchextrakt oder Knoblauchpulver. Derzeit gibt es nur begrenzte Forschung zu Knoblauchtee oder anderen hausgemachten Knoblauchmischungen.

Knoblauch ist reich an starken Verbindungen mit entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften.

Allicin ist der Hauptwirkstoff in frischem Knoblauch und soll für seine vielen gesundheitsfördernden Wirkungen verantwortlich sein.

Denken Sie daran, dass Kochen, einschließlich Kochen, ein Enzym namens Alliinase deaktiviert. Wenn Knoblauch zerdrückt oder gehackt wird, wandelt dieses Enzym eine Knoblauchverbindung namens Alliin in Allicin um. Daher können Sie einige der Vorteile von Allicin verlieren, wenn Sie frischen Knoblauch kochen.

Aus diesem Grund empfehlen einige Experten, den Knoblauch zu hacken und ihn vor dem Kochen 10 Minuten ruhen zu lassen. Dadurch kann sich Allicin entwickeln.

Darüber hinaus liefert der Verzehr von ganzem Knoblauch oder das Belassen von Knoblauchstücken in Ihrem Knoblauchtee potenziell nützlichere Verbindungen, als den Knoblauch aus der Flüssigkeit zu filtern.

Zitrone

Zitronen sind eine reiche Quelle von Vitamin C und sind reich an Flavonoiden.

Der Saft einer Zitrone liefert 20 % der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C, das für das Immunsystem entscheidend ist.

Untersuchungen legen nahe, dass der Verzehr von Zitronen und Limettensaft mehrere Aspekte der Gesundheit verbessern kann.

Zum Beispiel Zitronensaft konsumieren

  • hilft den Blutdruck zu senken, wenn es mit körperlicher Aktivität kombiniert wird
  • Hilft, den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten zu verhindern
  • senkt den LDL-Cholesterinspiegel (schlechtes Cholesterin) in Kombination mit rohem Knoblauch

Schatz

Honig ist ein beliebtes Süßungsmittel, das Menschen auch häufig als natürliches Heilmittel gegen Husten und Verstopfung verwenden.

Eine Überprüfung von 14 Studien stellte fest, ob der Verzehr von Honig, einschließlich in Wasser gelöstem Honig, bei der Behandlung von Infektionen der oberen Atemwege bei Erwachsenen und Kindern wirksam ist.

Die Überprüfung ergab, dass die Einnahme von Honig bei der Verringerung von Symptomen wie Hustenhäufigkeit und -schwere wirksamer war als die übliche Pflege.

Wenn Sie sich mit einer Infektion der oberen Atemwege unwohl fühlen, kann es daher hilfreich sein, ein Glas Knoblauchtee mit Honig zu trinken.

Darüber hinaus kann das Nippen eines heißen Getränks helfen, Erkältungs- und Grippesymptome, einschließlich Halsschmerzen und Verstopfung, zu lindern.

Honig bietet auch antimikrobielle, antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

Allerdings ist Honig auch reich an zugesetztem Zucker. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Aufnahme einschränken, um eine optimale Gesundheit zu unterstützen.

Ingwer

Einige Rezepte für Knoblauchtee enthalten Ingwer, eine würzige Wurzel, die mit beeindruckenden gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist.

Ingwer ist wie Knoblauch eine hervorragende Quelle für Antioxidantien und entzündungshemmende Substanzen, wie die phenolischen Verbindungen Gingerole und Shogaole.

Es gibt einige Hinweise darauf, dass Ingwertee bei einigen Bevölkerungsgruppen Übelkeit und Erbrechen lindern kann. Es gibt auch Hinweise darauf, dass Tee mit Ingwerextrakt aufgrund seiner wärmenden Eigenschaften sogar Frauen mit Erkältungsunverträglichkeit helfen kann.

Darüber hinaus legen Forschungsergebnisse nahe, dass der Verzehr von Ingwer im Allgemeinen dazu beitragen kann, das Risiko bestimmter Gesundheitszustände, einschließlich Herzerkrankungen und Bluthochdruck, zu verringern.

Auch hier ist es vorteilhafter, gehackten ganzen Ingwer zu den Mahlzeiten zu essen, als Tee zu trinken, der durch Einweichen des Ingwers in Wasser und anschließendes Abseihen des Ingwers hergestellt wird.

ZUSAMMENFASSUNG

Während die Vorteile von Knoblauchtee diskutiert werden, haben sich die Zutaten, die zur Herstellung von Knoblauchtee verwendet werden, nachweislich positiv auf die Gesundheit ausgewirkt. Dazu gehören Knoblauch, Ingwer, Zitrone und Honig.

Wie macht man Knoblauchtee?

Wenn Sie im Internet suchen, finden Sie eine Reihe von Knoblauchtee-Rezepten mit einer Vielzahl von Zutaten.

Die meisten Rezepte für Knoblauchtee enthalten nur Knoblauch, Zitrone und Honig.

Hier ist ein einfaches Rezept für Knoblauchtee, das Sie zu Hause ausprobieren können:

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Gläser Wasser
  • 1/2 Tasse Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Honig

Anweisungen

  1. Den Knoblauch hacken und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Bringen Sie das Wasser zum Kochen, fügen Sie dann den gehackten Knoblauch hinzu, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Mischung 5-10 Minuten köcheln. Sie können den gehackten Knoblauch im Tee belassen oder abseihen.
  3. Mischen Sie es mit Zitronensaft und fügen Sie nach Geschmack Honig hinzu.

Je nach Geschmack können Sie auch etwas frisch geriebenen oder pulverisierten Ingwer hinzufügen.

Wenn Sie Knoblauchtee lieben, gibt es keinen Grund, ihn nicht zu trinken. Auf der anderen Seite, wenn Sie den Geschmack von Knoblauchtee nicht mögen, zwingen Sie sich nicht dazu, ihn zu trinken. Sie müssen keinen Knoblauchtee trinken, um gesund zu sein oder sich vor Krankheiten zu schützen.

Wenn Sie kein Fan von Knoblauchtee sind, konzentrieren Sie sich darauf, frischen und gekochten Knoblauch und Zitronensaft zu Rezepten hinzuzufügen und hochwertigen Honig zu verwenden, um Ihren Lieblingsgerichten etwas Süße zu verleihen.

ZUSAMMENFASSUNG

Knoblauchtee lässt sich ganz einfach zu Hause zubereiten. Es gibt andere Möglichkeiten, die Bestandteile von Knoblauchtee in Ihre Ernährung zu integrieren.

Hat es Nebenwirkungen?

Wenn Sie gelegentlich oder sogar täglich Knoblauchtee konsumieren, ist es unwahrscheinlich, dass die geringe Menge Knoblauch im Getränk Nebenwirkungen verursacht.

Wenn Sie Ihrem Knoblauchtee jedoch zu viel Honig hinzufügen, kann dies aufgrund des enthaltenen Zuckers zu gesundheitlichen Problemen führen.

Wenn Sie den Geschmack von Knoblauchtee nicht mögen, müssen Sie Ihrem Getränk möglicherweise mehr Honig hinzufügen, um den scharfen Geschmack des Knoblauchs zu überdecken.

Wie jedes gesüßte Getränk beeinflusst mit Honig gesüßter Tee den Blutzuckerspiegel, und das Trinken übermäßiger Mengen von gesüßtem Tee kann zu Gewichtszunahme, Beeinträchtigung der Herzgesundheit und mehr führen.

Daher ist es am besten, zuckerhaltige Getränke in Maßen zu konsumieren.

Außerdem kann Zitronensaft deine Zähne ziemlich abrasiv machen, daher ist es eine gute Idee, deinen Mund mit Wasser auszuspülen, nachdem du zitronenhaltige Getränke wie Knoblauchtee getrunken hast.

ZUSAMMENFASSUNG

Es ist unwahrscheinlich, dass das Trinken von Knoblauchtee nachteilige Nebenwirkungen verursacht. Es ist jedoch wichtig, die Aufnahme von zugesetztem Zucker niedrig zu halten, indem Sie Honig in Maßen verwenden, und auch, um Zahnverschleiß durch Zitronensaft zu verhindern, indem Sie Ihren Mund nach dem Trinken von Knoblauchtee ausspülen.

Letztes Wort

Knoblauchtee enthält Zitrone, Knoblauch, Honig und manchmal Ingwer, die allein einige gesundheitliche Vorteile bieten.

Dennoch gibt es keine Beweise dafür, dass das Trinken von Knoblauchtee den Stoffwechsel ankurbelt, Krankheiten behandelt oder verhindert oder andere signifikante gesundheitliche Vorteile hat.

Wenn Sie Knoblauchtee mögen, ist es in Ordnung, ihn zu trinken. Wenn Sie jedoch den Geschmack nicht mögen, müssen Sie nicht anfangen, Knoblauchtee zu trinken.

Versuchen Sie stattdessen, einzelne Bestandteile von Knoblauchtee (Knoblauch, Zitrone, Ingwer und Honig) auf andere Weise in Ihre Ernährung aufzunehmen. Sie können diese Lebensmittel zu Ihren Lieblingsrezepten hinzufügen.

Folge uns

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert