Ernährung und Gesundheit

Was sind Kapern und sind sie gesund?

Kapari Nedir? Sağlıklı mı?

Salzige, reichhaltige und würzige Kapern sind eine Hauptstütze der mediterranen Küche und werden verwendet, um einer Vielzahl von Gerichten einen Hauch von Geschmack zu verleihen.

 Kapern sind die unreifen Blütenknospen  von Capparis spinosa , einer Strauchart, die häufig in Ländern wie Spanien, Italien und Griechenland angebaut wird. 

Aufgrund ihrer geringen Größe und ihres intensiven Geschmacks werden sie oft gesalzen und eingelegt und als Beilage oder Gewürz verwendet.

Darüber hinaus sind Kapern sehr ernährungsphysiologisch stark und können mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht werden.

Dieser Artikel untersucht einige der Vor- und Nachteile von Kapern und wird einen genaueren Blick auf ihre Verwendung werfen.

Was sind Kapern? Ernährungsprofil

Da Kapern in sehr geringen Mengen verzehrt werden, liefert jede Portion wenig Kalorien und ein paar Gramm Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß.

Sie enthalten jedoch hohe Mengen an Natrium sowie geringe Mengen an Kupfer und Vitamin K.

Ein Esslöffel (9 Gramm) Dosenkapern enthält die folgenden Werte;

  • Kalorien:  2
  • Eiweiß:  0,2 Gramm
  • Kohlenhydrate:  0,4 Gramm
  • Ballaststoffe:  0,3 Gramm
  • Natrium:  9 % des Tageswertes (DV)
  • Kupfer:  4 % DV
  • Vitamin K:  2 % der DV
  • Riboflavin:  1 % des DV
  • Eisen:  1 % des DV
  • Magnesium:  1 % des DV

Natrium spielt eine zentrale Rolle bei der Regulierung des Flüssigkeitshaushalts und des Blutdrucks.

Kapern enthalten auch Kupfer, ein essentielles Mineral, das am Eisenstoffwechsel, der Energieproduktion und der Gehirnfunktion beteiligt ist.

Sie liefern auch etwas Vitamin K, einen Mikronährstoff, den Ihr Körper für die Blutgerinnung und die Knochengesundheit benötigt.

ZUSAMMENFASSUNG

Kapern sind kalorien-, kohlenhydrat-, protein- und fettarm und enthalten geringe Mengen an Kupfer und Vitamin K – zwei essentielle Nährstoffe.

Mögliche gesundheitliche Vorteile des Verzehrs von Kapern

Kapern können mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht werden. Hier sind einige Vorteile;

Eine gute Quelle für Antioxidantien

Kapern sind reich an Antioxidantien, Verbindungen, die schädliche freie Radikale neutralisieren können, um Zellschäden zu verhindern. , 

Einige Untersuchungen zeigen auch, dass Antioxidantien Entzündungen reduzieren und vor chronischen Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Krebs und Typ-2-Diabetes schützen können.

Laut Reagenzglasstudien sind Kapern eine gute Quelle für Antioxidantien, insbesondere Quercetin und Rutin. 

Beide Verbindungen wurden gut auf ihre Fähigkeit untersucht, Entzündungen zu lindern, die Wundheilung zu fördern und einen gesunden Blutzuckerspiegel zu fördern.  

Kann die Gewichtsabnahme unterstützen

Kapern sind voller Geschmack, aber kalorienarm, was sie zu einer hervorragenden Ergänzung einer gesunden Diät zur Gewichtsabnahme macht. Und für manche Menschen kann das Abnehmen ihrer allgemeinen Gesundheit zugute kommen.

Anstelle von Kapern können Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme mit kalorienreicheren Zutaten zum Süßen von Gerichten reduzieren, was zu einer Gewichtsabnahme führen kann.

Kann Diabetes-bekämpfende Eigenschaften haben

Obwohl mehr Forschung erforderlich ist, deuten einige Studien darauf hin, dass Kapern starke Diabetes-bekämpfende Eigenschaften haben könnten.

Einer Studie zufolge können bestimmte Bestandteile in Kapern zu einem besseren Blutzuckermanagement beitragen, indem sie die Zuckeraufnahme durch das Gewebe erhöhen, die Kohlenhydrataufnahme verringern und insulinproduzierende Zellen in der Bauchspeicheldrüse schützen.

Eine kleine Studie mit 30 Diabetikern zeigte, dass der dreimal tägliche Verzehr von Kapernextrakt mit Stärkungsmittel dazu beitrug, einen Anstieg des Blutzucker- und Triglyceridspiegels zu verhindern.

In ähnlicher Weise fand eine ältere Studie an 54 Diabetikern heraus, dass der Verzehr von 400 mg Kapernbeerenextrakt 3-mal täglich über 2 Monate zu signifikanten Verbesserungen des Nüchtern-Blutzuckerspiegels und der langfristigen Blutzuckerkontrolle im Vergleich zu einer Kontrollgruppe führte.

Dennoch sind weitere Studien erforderlich, um festzustellen, wie Kapern den Blutzuckerspiegel beeinflussen können, wenn sie im Rahmen einer gesunden Ernährung in normalen Mengen konsumiert werden.

ZUSAMMENFASSUNG

Kapern sind reich an Antioxidantien, darunter Quercetin und Rutin. Sie können auch helfen, die Gewichtsabnahme zu unterstützen und einen gesunden Blutzuckerspiegel zu fördern, aber es bedarf weiterer Forschung.

Mögliche Nachteile des Verzehrs von Kapern

Kapern sind relativ reich an Natrium und enthalten etwa 9 % des empfohlenen Tageswertes in einer Portion von 1 Esslöffel (9 Gramm).

Während Natrium für viele Aspekte der Gesundheit wichtig ist, kann der Konsum in großen Mengen den Blutdruck erhöhen, insbesondere bei Menschen, die anfälliger für seine Auswirkungen sind.

Bluthochdruck ist ein wichtiger Risikofaktor für Herzerkrankungen und Schlaganfälle  

Darüber hinaus wurden natriumreiche Diäten mit anderen nachteiligen Auswirkungen auf die Gesundheit in Verbindung gebracht, einschließlich eines erhöhten Risikos für Magenkrebs. 

Daher ist es am besten, Kapern im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung in Maßen zu konsumieren , insbesondere wenn Sie auf Ihre Salzaufnahme achten oder eine natriumarme Ernährung einhalten.

Außerdem können Sie die Kapern vor dem Gebrauch spülen, um ihren Natriumgehalt zu reduzieren.

ZUSAMMENFASSUNG

Kapern sind relativ reich an Natrium, was Ihren Blutdruck erhöhen kann. Natriumreiche Diäten wurden auch mit anderen Nebenwirkungen in Verbindung gebracht, einschließlich eines erhöhten Risikos für Magenkrebs.

Was sind Kapern? Wie benutzt man?

Kapern sind eine vielseitige Zutat, die leicht zu einer Vielzahl von Rezepten hinzugefügt werden kann.

Typischerweise in Salzlake und Dosen erhältlich, haben sie einen reichen, salzigen Geschmack und einen leicht würzigen Geschmack, der sich gut für Sandwiches, Salate und Nudelgerichte eignet.

Sie werden auch häufig zur Zubereitung von Hühnchen-Piccata verwendet oder auf Bagels mit Lachs, Frischkäse, Zwiebeln, Tomaten und Gurken serviert.

Wenn Sie sich kreativ fühlen, können Sie versuchen, Kapern für Ihre nächste hausgemachte Pizza zu verwenden, sie mit Saucen und Dressings zu mischen oder sie bei der Zubereitung eines Thunfisch- oder Nudelsalats durch Marinaden zu ersetzen.

Denken Sie daran, dass Kapern sehr salzig sind, daher müssen Sie Ihre Rezepte möglicherweise entsprechend anpassen oder das überschüssige Salz von Ihren Kapern abspülen, bevor Sie sie zu Ihren Rezepten hinzufügen.

ZUSAMMENFASSUNG

Kapern können Sandwiches, Salaten und Nudelgerichten einen reichhaltigen, salzigen und würzigen Geschmack verleihen. Sie können auch verwendet werden, um Hähnchen-Piccata, Bagels mit Lachs, Pizza, Soße und Soße zuzubereiten.

Letztes Wort

Kapern werden in der mediterranen Küche häufig als Gewürz und Garnitur verwendet.

Obwohl sie kalorienarm sind und mehrere wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien enthalten, sind sie auch sehr natriumreich und sollten in Maßen konsumiert werden.

Versuchen Sie, Kapern zu Pizza, Nudelgerichten, Salaten, Dressings und Dressings hinzuzufügen, um einen zusätzlichen Schub an Geschmack und Nährstoffen zu erhalten.

Folge uns